Dr. Willinger, Dr. Seitz & Kollegen
+49 6227 380809 FAX

Sprechzeiten

Montag08:00 - 18:00
Dienstag08:00 - 18:00
Mittwoch07:00 - 12:00
Donnerstag08:00 - 19:00
Freitag08:00 - 12:00

Diese Woche ist außerhalb der Sprechzeiten erreichbar:

PRAXIS DR.
MontagSperle
+49 6227 2333
DienstagWillinger/Seitz
+49 176 43169988‬
MittwochCiré
+49 6227 813310
DonnerstagÄBD
116117
FreitagÄBD
116117
Sa/SoÄBD
116117

Technische Ausstattung

Wir legen großen Wert auf moderne Medizintechnik

 

Ultraschall

Wir sind stolz darauf, dass wir zwei brandaktuelle Ultraschallgeräte der Firma Sonosite in unseren klinischen Alltag integrieren können:
Das handliche „iViz“, welches die Größe eines kleinen Tablet-Computers hat, wird uns bei den Hausbesuchen unterstützen und das diagnostische Spektrum unkompliziert erweitern. Das stationäre, größere „PX“ eignet sich neben den Standard-Ultraschall-Untersuchungen hervorragend zur Darstellung von Nerven und Muskulatur und wird daher auch in der interventionellen Schmerztherapie eingesetzt werden. Desweiteren verfügen wir über zwei moderne, stationäre Geräte der Firma Siemens.

blank

Lungenfunktion

2020 wurde unsere neue Lungenfunktionsmessung in Betrieb genommen. Das Spirometer der Firma Ganshorn liefert sehr exakte Messergebnisse und eignet sich hervorragend für die Diagnostik und Überwachung von Lungen- und Atemwegserkrankungen.

 

EKG – Elektrokardiogramm

Selbstverständlich verfügt unsere Praxis über ein 12-Kanal-EKG, welches die elektrischen Herzaktionen abbildet. Die Ergebnisse werden in Echtzeit in unser Arzt-Informations-System eingespielt. Im Anschluss findet eine Befundbesprechung mit Ihnen statt. Ein weiterer, großer Vorteil der Archivierung ist ein Direktvergleich mit den vorherigen EKG-Untersuchungen.

 

Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruck-Messung

Konventionelle EKG- und Blutdruck-Messungen stellen eine sehr kurze Momentaufnahme dar. Bei Verdacht auf ausgewählte Krankheitsbilder, ist eine 24-stündige Überprüfung von EKG und/oder Blutdruck erforderlich. Die Auswertung eines Langzeit-EKGs nimmt etwas Zeit in Anspruch, so dass Sie in der Regel einen gesonderten Besprechungstermin erhalten.

 

ABI-Messung zur Atherosklerose-Diagnostik

Die Messung des Knöchel-Arm-Index (engl.: Ankle Brachial Index „ABI“) können wir nun mit dem innovativen Gerät ABI-System 100 der Firma Boso in unserer Praxis vornehmen: Durch zeitgleiche Messung des Blutdrucks an beiden Armen und Beinen wird innerhalb 1 Minute mit hoher Genauigkeit das Vorliegen von Gefäßverengungen (Atherosklerose) diagnostiziert werden. Bei Vorsorge-Untersuchungen ist die ABI-Messung ein wertvolles diagnostisches „Plus“, mit der sich zudem das Ausmaß der Gefäßsteifigkeit in den arteriellen Blutgefäßen beurteilen lässt (sog. PWV-Messung, engl.: Pulse Wave Velocity, dt.: Pulswellengeschwindigkeit). Die Messung der Gefäßsteifigkeit mittels PWV unterstützt die Risikoklassifizierung eines Individuums und kann bei der Entscheidungsfindung zur Auswahl der optimalen Blutdruck-Medikation beitragen. Messung, Auswertung und Interpretation erfolgen in unserer Praxis als IGeL-Leistung.

 

Labor-Schnelltests – point of care-Diagnostik

Insbesondere bei Akut- und Infekterkrankungen ist eine schnelle und effektive Diagnostik entscheidend. Dafür stehen in unserer Praxis mehrere Schnelltests (sogenannte point-of-care-Diagnostik) zur Verfügung.

Alere Triage® Meter Pro-Test: Bei Verdacht auf Herzinfarkt, Lungenembolie, Thrombosen oder akuter Herzschwäche. Die quantitative Messung von Troponin-, D-Dimer, nt-pro-BNP, CK und Myoglobin liefert nach nur 15 Minuten ein Ergebnis, welches lebensrettend sein kann.

CRP-Test: Die quantitative Messung des Entzündungsmarkers CRP (C-Reaktives Protein) ermöglicht die schnelle Einschätzung beispielsweise eines Infektgeschehens: Die Höhe des Wertes entscheidet oftmals über eine erforderliche Antibiotikatherapie oder eine stationäre Einweisung.

 

Infektdiagnostik

Streptokokken-Schnelltest: Bei viral bedingten Rachenentzündungen ist die Behandlung mit Antibiotika überflüssig oder gar schädlich. Sollten jedoch Streptokokken für die Infektion verantwortlich sein, ist die rationale Therapie mit Antibiotika hingegen wichtig, um mögliche Folgeschäden durch die Infektion abzuwenden.

Corona-Schnelltest:  Mit Hilfe des Corona-Schnelltests (Antigen-Schnelltest) liegt ein Testergebnis innerhalb von 15 Minuten nach dem Abstrich vor. Bei klinischem Verdacht erweist sich der Test als große Hilfe, da die PCR-Testung im Labor i.d.R. 24-48 Stunden dauert. Die PCR-Testung bleibt weiterhin der „Goldstandard“ und wird deshalb bei allen Corona-Verdachtsfällen laut nationaler Testverordnung durchgeführt. Die Kosten für den Antigen-Schnelltest im Rahmen unserer Infektsprechstunde werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wir verwenden ausschließlich Testkits, welche in klinischen Testungen eine hohe Genauigkeit aufgezeigt haben.
Bei Symptomfreiheit erfolgt auf Wunsch die professionelle Durchführung eines Schnelltests auch während der regulären Sprechzeiten durch unser Praxispersonal als sog. Bürgertest. Sie können hierfür einen kurzfristigen Termin mit uns vereinbaren.